Von Ort zu Ort

Radwandern auf dem "Friesischen Heerweg"

Ganz Ostfriesland an einer Radwanderroute.

Wer Erholung in guter Luft sucht und zugleich per Fahrrad einen Streifzug durch die Geschichte der Ostfriesischen Halbinsel unternehmen möchte, der sollte sich den "Friesischen Heerweg" nicht entgehen lassen. Die mit 300 km längste durchgänig ausgeschilderte Rad-Wander-Route Ost-Frieslands führt den Besucher in einem großen Kreis durch die Halbinsel. Geleitet wird er dabei von Schildern mit dem Symbol "Hellebarde und Wagenrad". Die Wegführung kann an jeder beliebigen Stelle aufgenommen werden und ist in beiden Fahrtrichtungen ausgeschildert.

Der Radwanderer stößt dabei immer wieder auf Spuren aus der Urzeit, als sich Heerführer, Kaufleute oder Bauern ihren Weg auf dem Geestrücken gesucht hatten. Er erlebt auf der Route nicht nur Park, Geest-, Wald-, Moor-, Heide-, Marsch-, Fluss- und Kanallandschaften, Binnenseen sowie natürlich die Nordsee sondern trifft auch auf Spuren aus jener Zeit, wie Hünengräber, Burgen und Kirchen.

Verschiedene buchbare Pauschalrouten stehen für den Gast bereit, z. B.:  


Auf Häuplings Pfaden (5 Tage) Länge der Tour: ca. 102 km

Auf dem  Friesischen Heerweg bekämpften sich die friesischen Häuplingsgeschlechter untereinander - Hilmerisna, tom Brok, Ukena, Cirksena, Attena, Abdena und wie sie alle hießen - aber auch die "Auswärtigen" waren nicht viel friedlicher. Nur wenige Straßen, Wege und Trampelpfade durchquerten das oft unwegsame Ostfriesland. Eine dieser Straßen war der "Friesische Heerweg", der sich wie ein großer Kreis um die gesamte Halbinsel Ostfriesland mit Wallhecken, weiten Wiesen, Laubwäldern, Moor, Marsch und dem Fehnland mit seinen Wieken und Kanälen zog.

Tourenvorschlag Variante A

1. Tag: Anreise in Emden

2. Tag: von Emden nach Hesel (ca. 36 km)

3. Tag: von Hesel nach Aurich (ca. 31 km)

4. Tag: von Aurich nach Emden (ca. 35 km)

5. Tag: Heimreise

Tourenvorschlag Variante B

1. Tag: Anreise in Großefehn

2. Tag: von Großefehn nach Südbrookmerland (ca. 23 km)

3. Tag: von Südbrookmerland nach Moormerland (ca. 44 km)

4. Tag: von Moormerland nach Großefehn (ca. 35 km)

5. Tag: Heimreise

Leistungen:

4x Übernachtung mit Frühstück im DZ mit Du/WC in Mittelklassehotels oder guten Pensionen

(EZ-Zuschlag auf Anfrage)

3x Lunchpaket

4x Heerweg-Menü (2-Gänge-Abendessen)

3x kleines Highlight (Führung/Besichtigung oder Souvenir)

Karten- und Infomaterial

Extras:

Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Anschlussaufenthalt

Mietfahrrad

Paddel und Pedal Kombitour gegen Aufpreis buchbar

Buchungscode: FHW 002/A (Variante A) oder FHW 002/B (Variante B)

Preis pro Pers. im DZ

271,00 Euro


Kirchen-Mühlen-Schlösser (5 Tage) Länge der Tour ca. 101 km

Nur wenige Straßen, Wege und Trampelpfade durchquerten das oft unwegsame Ostfriesland. Eine dieser Straßen war der "Friesische Heerweg", der auch heute noch existiert. Auf dieser Route machen Sie eine Zeitreise durch die Geschichte unseres Landes. Hier finden Sie die ältesten Spuren menschlicher Besiedlungen in Ostfriesland. Nicht nur Söldnerscharen, die sich mit Schwertern, Morgensternen oder Vorderlader bekämpften, raubten und plünderten, sondern auch Kaufleute, Bauern, Priester, Bettler und Dirnen mussten diesen Weg nehmen, weil eben nicht die Kunst und Laune der Menschen, sondern allein die Natur wegweisend war. 

Tourenvorschlag Variante A

1. Tag: Anreise in Jever

2. Tag: von Jever nach Friedeburg (ca. 31 km)

3. Tag: von Friedeburg nach Varel (ca. 32 km)

4. Tag: von Varel nach Jever (ca. 38 km)

5. Tag: Heimreise 

Tourenvorschlag Variante B

1. Tag: Anreise in Wittmund

2. Tag von Wittmund nach Neuenburg (ca. 29 km)

3. Tag von Neuenburg nach Sande (ca. 43 km)

4. Tag: von Sande nach Wittmund (ca. 29 km)

5. Tag: Heimreise

Leistungen:

4x Übernachtung mit Frühstück im DZ mit Du/WC in Mittelklassehotels oder guten Pensionen

(EZ-Zusclag auf Anfrage)

3x Lunchpaket

4x Heerweg-Menü (2-Gänge-Abendessen)

3x kleines Highlight (Führung/Besichtigung oder Souvenir)

Karten- und Infomaterial

Extras:

Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Anschlussaufenthalt

Mietfahrrad

Paddel und Pedal Kombitour gegen Aufpreis buchbar

Buchungscode: FHW 001/A (Variante A) oder FHW 001/B (Variante B)

Preis pro Pers. im DZ

271,00 Euro


Blütenpracht und Maritimes (7 Tage) Länge der Tour ca. 182 km

Entlang des "Friesischen Heerwegs" werden Sie nicht nur von der guten Luft und der reizvollen Landschaft begeistert sein, auch die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Ostfriesen gilt es in vielen gemütlichen Gastbetrieben kennen und schätzen zu lernen. Der "Friesische Heerweg" hat eine abwechslungsreiche Kultur Landschafts-, Tier- und Pflanzenvielfalt aufzuweisen. Die Nordsee vor unserer Haustür sorgt durch Ebbe und Flut täglich für saubere und frische Luft.

Tourenvorschlag Variante A

1. Tag: Anreise in Wiesmoor

2. Tag: von Wiesmoor nach Bockhorn (ca. 32 km)

3. Tag: von Bockhorn nach Oldenburg (ca. 42 km)

4. Tag: von Oldenburg nach Uplengen (ca. 45 km) 

5. Tag: von Uplengen nach Hesel (ca. 33 km)

6. Tag: von Hesel nach Wiesmoor (ca. 30 km)

7. Tag: Heimreise

Tourenvorschlag Variante B

1. Tag: Anreise in Westerstede

2. Tag: von Westerstede nach Detern (ca. 34 km)

3. Tag: von Detern nach Großefehn (ca. 37 km)

4. Tag: von Großefehn nach Neuenburg (ca. 37 km)

5. Tag: von Neuenburg nach Wiefelstede (ca. 29 km)

6. Tag: von Wiefelstede nach Westerstede (ca. 45 km)

7. Tag: Heimreise 

Leistungen:

6x Übernachtung mit Frühstück im DZ mit Du/WC in Mittelklassehotels oder guten Pensionen

(EZ-Zuschlag auf Anfrage)

5x Lunchpaket

6x Heerweg-Menü (2-Gänge Abendessen)

5x kleines Highlight (Führung/Besichtigung oder Souvenir)

Karten- und Infomaterial

Extras:

Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel

Anschlussaufenthalt

Mietfahrrad

Paddel und Pedal Kombitour gegen Aufpreis buchbar 

Buchungscode: FHW 003/A (Variante A) oder FHW 003/B (Variante B)

Preis pro Pers. im DZ

407,00 Euro 


Information und Buchung:

ArGe "Friesischer Heerweg", c/o Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstr. 60, 26446 Friedeburg, Tel.: 04465/1415, Fax: 04465/1416, E-Mail: info(at)friesischer-heerweg.de, Internet: www.friesischer-heerweg.de  


Druckansicht