Informationen zu aktuellen Bauleitplanverfahren der Gemeinde Friedeburg


63. Änderung des Flächennutzungsplanes und Bebauungsplan Nr. 1 von Dose "Kindertagesstätte"; Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

 

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Friedeburg hat in seiner Sitzung am 01.03.2017 die Einleitung der 63. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1 von Dose "Kindertagesstätte" beschlossen.

 

Gegenstand der Planung ist die Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau einer Kindertagesstätte am Langstraßer Weg gegenüber der Grundschule Reepsholt.

 

Die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie deren voraussichtlichen Auswirkungen werden gemäß § 3 Abs. 1 BauGB in der Zeit vom

 

19. März bis zum 18. April 2019

 

im Rathaus der Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg, Zimmer 5, während der Besuchszeiten montags bis freitags von 08:30 bis 12:00 Uhr, montags von 14:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Absprache für jedermann dargelegt. In dieser Zeit wird den Bürgern Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung gegeben.

 

Die Planungsunterlagen und Begründungen können unter den folgenden Links aufgerufen werden: 

 

- Planungsunterlagen 63. Änderung des Flächennutzungsplanes - Entwurf

- Begründung zur 63. Änderung des Flächennutzungsplanes - Entwurf

- Planungsunterlagen B - Plan Nr. 1 von Dose - Entwurf

- Begründung zum B - Plan Nr. 1 von Dose - Entwurf


1. Änderung des Bebbauungsplanes Nr. 6 von Reepsholt "Steenweg"; Öffentliche Auslegung des Satzungsentwurfs

 

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Friedeburg hat in seiner Sitzung am 12.02.2019 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 von Reepsholt „Steenweg" sowie die öffentliche Auslegung des Entwurfs gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) beschlossen.

 

Mit der Planung soll die Zweckbestimmung der im Änderungsbereich festgesetzten Gemeindebedarfsfläche von "Kulturellen Zwecken dienende Gebäude und Einrichtungen" in "Feuerwehr" geändert werden.

 

Das vorgenannte Aufstellungsverfahren wird im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Von einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Absatz 1 BauGB wird aufgrund des gewählten Verfahrens abgesehen.

 

Im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung liegt der Satzungsentwurf der Bebauungsplanänderung einschließlich der Begründung

 

vom 19. März bis zum 18. April 2019

 

im Rathaus der Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg, Zimmer 5, während der Besuchszeiten montags bis freitags von 8:30 bis 12:00 Uhr, montags von 14:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 14:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Absprache für jedermann zur Einsichtnahme öffentlich aus.

 

Während der genannten Auslegungsfrist können Stellungnahmen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Der Satzungsentwurf kann unter folgendem Link aufgerufen werden:

 

- Satzung 1. Änderung B-Plan Nr. 6 von Reepsholt "Steenweg" - Entwurf

 

  


Ansprechpartner

Roland Abels
04465 / 806-7301
roland.abels(at)friedeburg.de
Fachbereichsleiter Planung und Bauen




Rena Peeks
04465 / 806-7312
rena.peeks(at)friedeburg.de

Fachdienst Planung

stellv. Personalratsvorsitzende


Druckansicht