Burgfräulein

Das "Friedeburger Burgfräulein" und ihre Hofdamen vertreten die Gemeinde Friedeburg auf zahlreichen auswärtigen und innerörtlichen Veranstaltungen, Messen und Empfängen.

 

Die jährliche Wahl des "Friedeburger Burgfräuleins" findet auf dem Friedeburger  Festival statt.

 

Die nachfolgenden Tagebücher der amtierenden sowie ehemaligen Königshäuser  vermitteln einen Eindruck des spannenden und vielseitigen Ehrenamtes.

 

 

 


Friedeburger Burgfräulein 2017/2018 bekommt für ein Jahr einen VW up

Mit dem Friedeburger Festival am 24.09.2017 endet die Amtszeit des Friedeburger Burgfräuleins Regina Frerichs und ihren Hofdamen Natascha Meiners und Eske Schoon. Die Gemeinde Friedeburg sucht daher für die kommende Amtszeit ein neues Burgfräulein, das die Gemeinde Friedeburg für ein Jahr repräsentieren darf.

 

Regina, Natascha und Eske berichten von vielen tollen Erlebnissen und blicken mit Freude auf ein spannendes und aufregendes Jahr ihrer Amtszeit zurück. Die drei wurden während des Friedeburger Festivals 2016 gewählt und haben vielerlei erlebt. Gern sind die drei den Einladungen zu Veranstaltungen, Festen und Empfängen gefolgt. Besondere Highlights waren die Einladung von Ministerpräsident Weil zum jährlichen Königinnen-Empfang in seinem Gästehaus in Hannover und der Besuch der Grünen Woche in Berlin. Aber auch das Schützen- und Volksfest der Bürgergilde und Stadt Munster, das Lüneburger Stadtfest mit der Krönung der Rosenkönigin oder das Königinnentreffen auf der Tarmstedter Ausstellung waren tolle Veranstaltungen, die die drei gerne besucht haben und schöne Erinnerungen hinterlassen.

 

Am Sonntag des Friedeburger Festivals, dem 24. September 2017, wird die Bühne auf dem Hauptfestplatz ab 13.30 Uhr für die Wahl des 19. Friedeburger Burgfräuleins und ihrer Hofdamen frei gemacht. Keno Bergholz von Radio Bremen moderiert die in zwei Durchgängen stattfindende Wahl. Gegen 16.45 Uhr steht dann fest, welche der Kandidatinnen das neue Burgfräulein sein wird. Das neue Königshaus wird sich im Anschluss an der Wahl zusammen mit dem Feuerwehrspielmannszug Friedeburg in einem Umzug entlang der Festmeile präsentieren. 

 

Burgfräulein-Bewerberinnen sollten mindestens das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben und einen Führerschein besitzen, denn als Hauptpreis gibt es einen weißen VW up, der dem amtierenden Burgfräulein für ihre Amtszeit zur Verfügung gestellt wird. Interessierte Kandidatinnen können sich bei der Tourist-Information Friedeburg unter der Telefonnummer 0 44 65 / 14 15 oder E-Mail: tourist-info(at)friedeburg.de erkundigen und anmelden.

 

Bewerbungsbogen

 

Einen Videobeitrag vom derzeit amtierenden Königshaus finden Sie hier!

 

 

 


Burgfräulein 2016-2017 Regina Frerichs mit ihren Hofdamen Eske Schoon und Natascha Meiners

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2015-2016 Stefanie Otten mit ihren Hofdamen Ineke Dömelt (rechts) und Rieke Schepers

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2014/2015 Verena Getrost mit ihrer Hofdame Nadja Linnik (links)

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2013/2014 Vanessa Janßen mit ihrer Hofdame Charlotte Stegen

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2012/2013 Swantje Renken mit ihrer Hofdame Olga Popsuenko

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2011/2012 Anna Schlägel mit ihrer Hofdame Denise Hollje

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2010/2011 Carina Tjardes mit ihrer Hofdame Nina Kuschel (links)

 

zum Tagebuch


Burgfräulein 2009/2010 Antje Bohlen mit Hofdame Maike Behrens (rechts)

 

zum Tagebuch


Bürgfräulein 2008/2009 Katharina Gahl mit Hofdame Sylvia Osterkamp (links)

 

zum Tagebuch


Druckansicht