Tagebuch des Burgfräuleins 2016-2017

Die 20 jährige Friedeburgerin Regina Frerichs gewann die Wahl zum Friedeburger Burgfräulein 2016/2017 und repräsentiert die Gemeinde Friedeburg zusammen mit ihren Hofdamen Eske Schoon und Natascha Meiners auf vielen Veranstaltungen.


Oktoberfest Schortens 23. September 2017

Meinen letzten Auftritt hatte ich auf dem Schortenser Oktoberfest, wo die neue Mühlenkönigin und Mühlenprinzesson gewählt wurde. Ich wurde herzlichen von  noch amtierenden Königin Svenja sowie von der Prinzessin Swantje empfangen. Gemeinsam mit den anderen Gastköniginnen ging es zu den Landfrauen wo wir mit leckerem Kuchen und Kaffee versorgt wurden. Danach ging es wieder zurück zur Bühne. Zwischenzeitlich durften wir die vier Bewerberinnen kennenlernen und ihnen ein wenig die Aufregung nehmen. Dann ging es auch schon los. Die Bewerberinnen wurden der Jury und dem Publikum vorgestellt. Im Anschluss wurden wir dem Publikum vorgestellt und wir durften alle zusammen auf der Bühne tanzen. Es hat riesen Spaß gemacht. Die zweite Runde, wo sich die Bewerberinnen noch einmal beweisen konnten, war im Dirndl. Dann kam der traurige Moment: Svenja und Swantje mussten ihre Schärpe und Krone abgeben. Nach einer kurzen Zeit stand dann fest, dass Lisa Grimmig die neue Mühlenkönigin und Ilona Mai die neue Mühlenprinzessin ist.

 

Euer Burgfräulein

Regina


Blütenfest Wiesmoor 04. September 2017

Am 04.09. wurden wir zu dem Blütenfest in unserer Nachbarstadt Wiesmoor eingeladen.

Natürlich sind Eske, Regina und ich der Einladung gerne gefolgt. 

 

Zum Mittagessen trafen wir uns alle gemeinsam im Hotel „Friesengeist“, wo wir auch schon die ersten Blicke auf die Kandidatinnen werfen konnten. Uns war klar, dass die Entscheidung in diesem Jahr nicht leicht sein wird!

 

Nach leckerem Essen machten wir uns zu Fuß auf den Weg zur Blumenhalle, wo wir auch gleich unseren Cabrios bzw. unseren Fahrern zugeteilt wurden, von denen wir dann im Korso zur Freilichtbühne gefahren wurden.

  

An der Freilichtbühne angekommen, war dann erst einmal warten angesagt.  Nach einiger Zeit, war es dann klar, Blütenkönigin 2017/18 ist Michelle Fehrmann als Cleome I. mit ihren Prinzessinnen Saskia Halm und Tomke Ennen. Kurz darauf kam dann unser kurzer Moment um über die Freilichtbühne zu fahren und dem Publikum vorgestellt zu werden. An der Korsostrecke standen unzählige Menschen, die sich förmlich um unsere Autogrammkarten „gerissen“ haben.

 

Den schönen und vor allem lustigen Nachmittag hat man dann bei der „Alten Post“ mit einer Suppe und Schnittchen ausklingen lassen! Zum Glück hat uns die Sonne heute mal nicht in Stich gelassen, die in diesem Jahr ja leider eher Mangelware war.

 

Wir wünschen dem neuen Königshaus ein schönes Jahr!

 

 

Eure  Natascha


Besuch Kindergarten Hollerbusch, 01. September 2017

Moin Moin! Am 01.September war ich mit der Plattdeutschbeauftragten Elke Onken-Ahlrichs zu Besuch im Friedeburger Kindergarten Hollerbusch. Thema war natürlich unsere tolle Sprache das Plattdeutsch. Die Kinder freuten sich sehr über den Besuch des Friedeburger Burgfräuleins und fragten mit strahlenden Augen warum ich denn ein Kleid und eine Krone hätte. Dann begrüßten uns die Kinder mit tollen Plattdeutschen Liedern. Danach führten sie eine kleine Geschichte auf Plattdeutsch auf. Als Belohnung bekamen die Kinder ein Memory-Spiel auf Plattdeutsch. Anschließend durfte ich noch ganz viele Autogrammkarten verteilen.

Ich finde es sehr wichtig, dass die plattdeutsche Sprache erhalten bleibt. Denn das Platt gehört zu Ostfriesland und Friedeburg einfach dazu. Es war ein toller Besuch im Kindergarten.

Bit bold!

Leev Grööt

Jo Burgfräulein Regina


Friedeburger Schützenfest 22.-25. September 2017

Am Freitagabend waren wir auf dem Friedeburger Schützenfest. Wir durften beim Fackelumzug teilnehmen. Bei tollem Wetter waren viele Besucher da, die mit gelaufen sind oder sich den Umzug angeguckt haben. Es war ein langer Umzug der durch ganz Friedeburg führte. Am Ehrendenkmal wurde dann  kurz gehalten um an die Gefallenen des 1. und 2. Weltkrieges zu gedenken. Hierzu hielt der Pastor eine Rede. Dann ging es weiter zurück zum Festplatz. Hier guckten wir uns gemeinsam das tolle Feuerwerk an. Am Sonntagabend waren wir ebenfalls auf dem Friedeburger Schützenfest. Hier durften wir unter allen Teilnehmer des Löffelschießens die Verlosung machen. Natürlich durften wir auch von unserem Jahr als Burgfräulein und Hofdame berichten und von unserem schönsten Erlebnis erzählen. Werbung für neue Bewerberinnen haben wir auch gemacht und Bewerbungszettel verteilt.

 

Euer Burgfräulein

Regina


Miss Carolinchen-Wahl 26. Juli 2017

Heute war ich in Carolinensiel-Harlesiel. Am Strand von Harlesiel wurde heute das Miss Carolinchen gewählt. Genauer genommen wurden zwei Miss Carolinchen in zwei verschiedenen Altersgruppen gewählt. Ich durfte mit in der Jury sitzen und spannend zugucken und letztendlich mit abstimmen. Zu erst führte die Gruppe des Jugendwerks in Wittmund einen Breakdance auf. Danach wurde die Jury vorgestellt. Unteranderem saß auch die Blütenkönigin aus Wiesmoor mit in der Jury. Danach wurden alle Mädels vorgestellt. Es wurde unterteilt in 6-9 jährige und 9-12 jährige Mädchen. Es waren insgesamt 24 Bewerberinnen, die alle Miss Carolinchen werden wollten. Nach der Vorstellungsrunde wurde ein Spiel gespielt. Hier ging es um Schnelligkeit. Im Anschluss wurde eine Fragerunde gemacht rund ums Thema Carolinensiel und der Nordsee. Danach wurde mit dem Hula-Hopp-Reifen gespielt. Einige hielten wahnsinnig lange durch. Als nächsten konnten die Kinder zeigen was sie am besten konnten. Eine zeigte einen einhändigen Radschlag die andere wiederum hatte ihre Flöte mit und spielte uns was vor. Jetzt war der Catwalk dran. Die kleinen sollten einmal in der Runde laufen und der Jury ihr schönstes lächeln zeigen. Bei den vielen tollen Mädchen war es gar nicht so einfach eine Entscheidung zu treffen. Doch wir einigten uns alle schnell. Miss Carolinchen 2017 in der jüngeren  Altersgruppe wurde Leonie Stephan und in der älteren Gruppe wurde Miss Carolinchen Paula Klein. Natürlich gingen die anderen nicht leer aus. Jede Teilnehmerin bekam ein Geschenk sowie eine Urkunde. Ich hatte einen super schönen Tag am Strand von Harlesiel. Bei dem tollen Wetter kam richtiges Urlaubsfeeling auf und einen kleinen Sonnenbrand gab es dazu. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

 

Euer Burgfräulein

Regina


Besuch der Fahrradgruppe aus Bad Zwischenahn 21. Juli 2017

Heute war eine Fahrradgruppe aus Bad Zwischenahn in Friedeburg zu Besuch, um Werbung für die Bad Zwischenahner Woche zu machen. Der Bürgermeister und ich haben die Fahrradgruppe bei tollstem Wetter in der Tourist-Info im schönen Bauerngarten empfangen. Mit einem Lied von der Fahrradgruppe begleitet mit einem Akkordeon wurden wir herzlich begrüßt. Dann begrüßte der Friedeburger Bürgermeister die Fahrradgruppe. Danach hielt der Bürgermeister aus Bad Zwischenahn auch noch eine Rede und überreichte zusammen mit dem Leiter der Fahrradgruppe ein paar Gastgeschenke. Auch ich durfte jedem Fahrradfahrer ein Gastgeschenk überreichen. Mit einem kühlen Getränk stärkte sich die Gruppe bei der Hitze. Ich habe mich mit einigen Fahrradfahrern unterhalten und Bilder machen dürfen. Im Anschluss wurde ein gemeinsames Bild gemacht. Dann ging es für die Fahrradgruppe auch schon weiter, der nächste Termin stand in Friedeburg an zur Besichtigung der Firma Heiko Blume. Die Fahrradgruppe war das ganze Wochenende unterwegs um Werbung für die Bad Zwischenahner Woche vom 16.08. bis zum 20.08.2017 zu machen.

 

Lieben Gruß

Regina


Königinnentreffen auf der Tarmstedter Ausstellung 09. Juli 2017

Am 09.07. habe ich die Reise nach Tarmstedt zusammen mit Claudia angetreten. Dort waren wir zur  Tarmstedter Ausstellung eingeladen.

Nach der gut 1 1/2 Stunden Fahrt wurden wir herzlich mit kleinen Snacks und Getränken begrüßt. Dann ging es auch schon los. In der sogenannten Genusshalle, wo auch unser Treffpunkt war, durften wir die einzelnen Produkte testen und reichlich probieren. Danach ging es in das Festzelt wo wir auf der Bühne etwas von uns erzählen konnten und unseren Heimatort repräsentiert haben. Von dort aus ging es in das Riesenrad, wo wir den kompletten Überblick über die Ausstellungen hatten. Danach sind wir zu den Agrarprodukte gelaufen und haben reichlich Bilder geschossen. Zum Abschluss haben wir alle zusammen im Festzelt noch etwas gegessen. Und dann haben wir uns auch schon wieder auf die Heimreise begeben. Es war ein sehr schöner, interessanter Tag mit super schönem Wetter.

 

Liebe Grüße, Eske


Krönung der Rosenkönigin 2017 Stadtfest Lüneburg 17. Juni 2017

Heute war ich auf dem Lüneburger Stadtfest, wo die neue Rosenkönigin gewählt wurde. Bei tollstem Wetter und herrlichem Sonnenschein kamen Claudia und ich in Lüneburg an. Wir wurden von der Rosenkönigin Theresa und der ehemaligen Rosenkönigin Sina empfangen. Danach ging es gemeinsam mit den anderen Königinnen und dem König zum Mittagessen. Anschließend haben wir uns das Stadtfest genauer angeguckt. Wir machten an einer Süßwarenbude halt und bekamen ein Lebkuchenherz mit der Aufschrift „ I LOVE LÜNEBURG“. Wir haben uns alle sehr über diese kleine Aufmerksamkeit gefreut. Im Anschluss haben wir ein Glas Wein getrunken und haben Bilder gemacht. Dann ging es auch schon wieder zurück zur Bühne. Die neuen Kandidatinnen für die Wahl der Rosenkönigin wurden vorgestellt und von der Jury befragt. Auch wir wurden dem Publikum vorgestellt. Die Jury zog sich nun zurück und Theresa musste ihre Krone und ihre Schärpe abgeben. Nach einer Weile kam die Jury zurück und verkündete, dass Alina zur neuen Rosenkönigin 2017 gewählt wurde. Alle Königshäuser gratulierten ihr und überreichten die Gastgeschenke. Danach ging es wieder nach Hause. Es war ein sehr schöner Sommertag in Lüneburg.

Liebe Grüße Regina


Wahl der Vareler Mühlenkönigin 03. Juni 2017

Am 3.5. war ich mit Claudia zur Wahl der Vareler Mühlenkönigin und Mühlenprinzessin in Varel zu Besuch. Nachdem wir herzlich begrüßt wurden und alle anderen Königshäuser angekommen waren gab es ein kleines Buffet. Im Anschluss wurden im Garten der Mühle die neuen Kandidatinnen vorgestellt. Während die Jury sich zur Entscheidung zurückzog, konnten wir auf die Bühne gehen und unseren Ort vorstellen. Kurz danach stand die Entscheidung auch schon fest und das neue Königshaus wurde gekrönt. Im Anschluss gratulierten wir Ihnen und machten uns daraufhin wieder auf den Heimweg.  

 

Eure

Natascha 


Krönung der Rhododendron-Königin in Westerstede 13. Mai 2017

Am 13.05. waren Natascha und ich zu Gast in Westerstede. Hier wurde die neue Rhododendron-Königin und Rhododendron-Prinzessin gekrönt. Wir wurden herzlich von der noch amtierenden Rhododendronkönigin Tatjana und der noch amtierenden Rhododendronprinzessin Talea empfangen. Nach einem Glas Sekt fuhren wir mit einer Draisine und anschließend wurde lecker gegrillt. Danach ging es in den Rhododendronpark „Hobbie“. Hier wurden viele künstlerische Werke sowie Blumen ausgestellt. Auf der Bühne wurden dann die neue Rhododendron-Königin Talea und die neue Rhododendron-Prinzessin Freya gekrönt und wir Gastkönigshäuser durften uns vorstellen. Im Anschluss durften wir uns jeder eine Rhododendronpflanze aussuchen. Wir hatten einen sehr schönen und sonnigen Tag.

Euer Burgfräulein Regina


Königinnenempfang beim Ministerpräsidenten Stephan Weil in Hannover 04. Mai 2017

Gestern war ich mit dem stellvertretenden Bürgermeister Olaf Gierszewski in Hannover beim Ministerpräsidenten Stephan Weil.

Als wir in Hannover angekommen waren und noch ein bisschen Zeit hatten, haben wir uns bei dem schlechten Wetter in einem Café mit warmen Getränken versorgt. Um 15:00 Uhr haben wir uns dann mit den anderen Königshäusern im Gästehaus der Landesregierung getroffen.

Dort hatten wir gleich die Möglichkeit uns umzuziehen und uns mit den anderen Königshäusern zu unterhalten.

Als um 16:00 Uhr Herr Weil kam, stellten sich die Königshäuser in eine festgelegte Reihenfolge und übergaben nach und nach ein paar Gastgeschenke mit verschiedenen Dingen aus ihren Regionen.

Nachdem alle Geschenke überreicht worden waren, wurden wir von der Presse interviewt und konnten uns danach bei Kaffee und Kuchen noch ein wenig austauschen. Gegen halb sechs sind  Olaf Gierszewski und ich nach Hause gefahren.

   

Liebe Grüße

Eure Natascha


Frühlingserwachen in Friedeburg am 27. April 2017

Am 27.4.2017 waren Regina, Natascha und ich zu der Veranstaltung "Frühlingserwachen" in unserer ehemaligen Schule „Altes Amt Friedeburg“ eingeladen. Wir wurden ganz herzlich empfangen mit einem Glas alkoholfreiem Sekt und durften in der ersten Reihe vor der Bühne Platz nehmen. Der Bürgermeister und der Jugendbürgermeister haben ihre Begrüßungsrede gehalten. Darauf folgend wurden viele Erfolge, Probleme und weitere Projekte unserer Gemeinde angesprochen. Doch besonders ging es um das ehrenamtliche Engagement einzelner Personen in unserer Gemeinde. Wir drei hatten die Ehre mit dem Bürgermeister zusammen diese Personen zu Ehren und ihnen ein Geschenk überreichen zu dürfen. Das ganze Programm wurde musikalisch unterstützt - es wurde gesungen. Es hat uns wirklich viel Freude bereitet diese strahlenden Gesichter zu sehen, es war ein sehr schöner Abend! Beendet wurde die Veranstaltung  "Frühlingserwachen" mit einem super leckerem Buffet und Kaltgetränken.

 

Liebe Grüße

Eske


Hyazinthenfest Boizenburg/Elbe 02. April 2017

Am 02. April waren Natascha, meine Freundin und ich auf dem Hyazinthenfest in Boizenburg. Bei traumhaftem Wetter haben wir die anderen Königinnen und auch ein König im Restaurant Eboli getroffen. Nachdem wir uns umgezogen hatten ging es auch schon los. Wir liefen mit einem Spielmannszug zur Bühne. Dort wurden wir dann herzlich empfangen und wurden dem Publikum der Stadt Boizenburg vorgestellt. Zwischenzeitlich haben wir Autogrammkarten verteilen dürfen und das ein oder andere Wort mit den Gästen ausgetauscht.

Danach ging es zurück zum Restaurant (Eboli) um dort gemeinsam Mittag zu essen. Nach dem Mittagessen sind wir wieder mit dem Spielmannszug in die Stadt gelaufen und hatten ein kurzes Fotoshooting. Anschließend ging es wieder auf die Bühne. Es war so weit, die alte Hyazinthenkönigin mit ihren Prinzessinnen wurde verabschiedet und die neue Hyazinthenkönigin und Prinzessin wurden vorgestellt.

Wir haben unsere Gastgeschenke dem neuen Königshaus überreicht und haben im Gegenzug eine Flasche Wein als Präsent bekommen. Dann war es auch schon Zeit sich zu verabschieden und den 265 km langen Heimweg anzutreten.

 

Wir hatten einen sehr schönen und sonnigen Tag in Boizenburg.

 

Liebe Grüße

Euer Burgfräulein Regina


"Grüne Woche" Berlin 27.-29. Januar 2017

An diesem Wochenende (27.01-29.01.2016) waren Regina, Eske, Claudia und ich in Berlin auf der Internationalen Grünen Woche, eine Messe auf der landwirtschaftliche Erzeugnisse aus aller Welt präsentiert werden. Wir konnten viele Eindrücke aus verschiedensten Nationalitäten und Kulturen kennen lernen.

Am Freitagmorgen trafen wir uns sehr früh auf dem Marktplatz in Wiesmoor und sind von dort aus mit einer Reisegruppe nach Berlin gefahren. Nach der langen Fahrt waren wir dann endlich angekommen und konnten unsere Sachen in unser Hotelzimmer bringen. Direkt im Anschluss haben wir eine Stadtrundfahrt gemacht, um ein bisschen mehr über Berlin zu erfahren. Den Abend haben wir dann zusammen mit den beiden Wiesmoorer Blütenprinzessinnen, die ebenfalls in unserem Hotel untergebracht waren, im Hotel verbracht.

Samstag ging es dann direkt nach dem Frühstück mit Kleid und Krone zur Grünen Woche. Als wir nach einer kurzen Busfahrt auf dem Messegelände angekommen waren, liefen wir durch die riesigen Hallen um an unseren Stand der Deutschen Königinnen e.V. zu gelangen. Nach ein paar Stärkungen, die wir zu uns genommen haben, hatten wir einen Bühnenauftritt mit den anderen Königinnen, in dem wir uns dann vorstellten und ein wenig über Friedeburg erzählten. Kurz danach mussten wir dann auch schon wieder mit dem Bus zurück ins Hotel fahren. Nachdem wir uns umgezogen und ein bisschen ausgeruht hatten, haben wir zusammen mit den Wiesmoorern und Claudia den Abend schön ausklingen lassen.

Am nächsten Morgen haben wir die Koffer gepackt, gefrühstückt und sind dann wieder mit der Reisegruppe zurück nach Hause gefahren.

Es war ein sehr schönes aber auch anstrengendes Wochenende.

 

Liebe Grüße

Natascha


Weihnachtsmarkt Friedeburg, 11. Dezember 2016

Am 11.12. waren  Regina und ich auf dem Weihnachtsmarkt in unserer Gemeinde Friedeburg.

Wir haben zusammen mit dem Weihnachtsmann die Kinder mit Süßigkeiten und Äpfeln versorgt.

Danach haben wir noch mit vielen Besuchern des Weihnachtsmarktes  Weihnachtslieder gesungen.

Später sind wir nochmal zusammen mit dem Weihnachtsmann über den Platz gelaufen und haben noch ein paar Äpfel verteilt.

Zum Glück war das Wetter auf unserer Seite und es blieb trocken. Es hat uns viel Freude bereitet,  das Glänzen in den Augen der Kinder zu sehen, als der Weihnachtsmann sie begrüßte.

Es war ein schöner 3. Advent!

 

Liebe Grüße, eure Eske


Weihnachtsmarkt Wiesede, 04. Dezember 2016

Am 04. Dezember waren meine Hofdame Natascha und ich auf dem Weihnachtsmarkt in Wiesede. Wir wurden mit einer Kutsche abgeholt und fuhren zusammen mit dem Weihnachtsmann zum Weihnachtsmarkt. Dort erwarteten uns schon ganz viele Kinder, die für uns Weihnachtslieder sangen. Ein paar Kinder haben Gedichte vorgetragen und dem Weihnachtsmann tolle Bilder überreicht. Danach durften wir Schokolade und Autogrammkarten verteilen. Im Anschluss haben Natascha und ich uns den tollen Weihnachtsmarkt angeschaut und haben uns bei leckeren Tee und Kuchen aufgewärmt.

Euer Burgfräulein Regina


Wahl der 2. Eiskönigin Adendorf, 30. Oktober 2016

Heute Morgen hieß es früh aufstehen, denn Regina und ich sind zusammen mit Claudia nach Adendorf (bei Lüneburg) gefahren, um die Wahl der 2. Eiskönigin mitzuerleben.

Die Veranstaltung fand im Saal des Best Western Premier Castanea Resorts statt in dem wir uns nach unserer Ankunft auf ein Zimmer begaben um uns unsere Kleider anzuziehen.

Im Anschluss daran, wurden wir mit den anderen auswärtigen Königinnen und dem König von den Veranstaltern begrüßt und in das Programm eingeweiht.

Nach einer kleinen Stärkung wurden wir vom Bürgermeister und dem 1. Vorsitzenden herzlich begrüßt und vom Moderator den Gästen vorgestellt.  Den Gästen vor Ort wurden viele Unterhaltungs-/ und Verpflegungsmöglichkeiten geboten. Der Bauchredner Jörg Jará unterhielt das Publikum, abwechselnd mit der Schlangenfrau Zlata, die die Menschen zum Stauen brachte. Für die Kinder war ein Clown vor Ort und Kinderschminken wurde ebenfalls angeboten. Zur Verpflegung standen Kaffee und Kuchen, Popcorn und Crepés sowie diverse Speisen vom Grill.

Die acht Kandidatinnen die sich in diesem Jahr zur Wahl der neuen Eiskönigin aufstellen lassen haben, präsentierten sich im ersten Durchgang im Freizeit-Outfit dem Publikum.  Im zweiten Durchgang warfen sie sich in Ihre Abendkleider und stellten sich den Besuchern ein letztes Mal vor.  Während die Veranstalter die Stimmzettel auszählten trat die Band Steppenwolf mit der Peter Maffay Double Show auf. Als alles ausgezählt war, das alte Königshaus entkront wurde, spielte die Band das Lied „Ich wollte nie erwachsen sein“ und der kleine Tabaluga kam zusammen mit der neuen Eiskönigin und der Schneemann Olaf mit der neuen Eisprinzessin auf die Bühne. Nachdem wir dem neuen Königshaus gratuliert hatten, verabschiedeten uns und begaben uns wieder auf den Heimweg.

 

Eure Natascha


Entefest Hesel 02. Oktober 2016

Bevor es zum Erntefest nach Hesel ging, wurden die Bilder für die Autogrammkarten gemacht. Dabei hatten meine beiden Hofdamen und ich viel Spaß. Danach ging es denn auch schon weiter nach Hesel. Wir waren schon etwas aufgeregt, denn wir wussten nicht was uns erwarten würde. Wir wurden als erstes herzlich von der neuen Erntekönigin und der Ernteprinzessin begrüßt. Unteranderem war die Vareler Mühlenkönigin, die Rhododendronprinzessin aus Westerstede und die beiden Blütenprinzessinen aus Wiesmoor dabei. Wir unterhielten uns über bislang gemachte Erfahrungen und über das bevorstehende Jahr. Dann haben wir zusammen Mittag gegessen. Im Anschluss ging es auch schon los. Wir haben uns die schönen Erntewagen angeguckt und durften auf einem Platz nehmen. Der Korso fuhr durch ganz Hesel, wo uns viele Besucher zuschauten. Wir verteilten vom Wagen aus Süßigkeiten an die Kinder. Es schien zwar zeitweise die Sonne, jedoch war es ganz schön kalt. Als der Korso zu Ende war, durften wir die Pokale an die Sieger verteilen. Anschließend gab es leckeren Tee und ein Stück Kuchen, um uns ein wenig aufzuwärmen. Wir verabschiedeten uns herzlich von den anderen. Wir hatten einen sehr schönen Tag.

 

Liebe Grüße

Euer Burgfräulein Regina


Druckansicht