Aktuelles aus der Gemeinde Friedeburg

 

 


Ausschuss- und Ratssitzungen

Die Termine der aktuellen Ausschuss- und Ratssitzungen erfahren Sie im Bürgerinformationssystem der Gemeinde Friedeburg. Dort können Sie sich auch über die zur Beratung anstehenden Tagesordnungspunkte informieren:

 

Bürgerinformationssystem

 

 

 


Europäische Nachhaltigkeitswoche im JuSt bi´t Bad Friedeburg startet mit Kinderkleider- und Spielzeugbörse

Der Jugend- und Sozialtreff JuSt bi’t Bad Friedeburg beteiligt sich in diesem Jahr erstmals an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche. Aktionen, die zwischen dem 23. Mai und 12. Juni 2019 stattfinden, sind auf der europaweiten Informationsplattform www.esdw.eu aufgelistet. Mit Aktivitäten und Veranstaltungen zur nachhaltigen Entwicklung möchte das Team des JuSt bi’t Bad auf nachhaltiges Handeln aufmerksam machen. Die JuSt bi’t Bad-Nachhaltigkeitswoche startet am Samstag, dem 25. Mai 2019, mit der bereits 3. Kleider- und Spielzeugbörse, jetzt als Sommeredition. Kleidung und Spielzeug von rund 45 Anbietern sorgen für ein vielseitiges Angebot von Größe 50 bis 134. Die Etikettenbörse findet in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr statt. Schwangere – gerne auch mit Begleitperson – dürfen bereits ab 9.30 in Ruhe in den Räumlichkeiten des Jugend- und Sozialtreffs, Schützenweg 23, stöbern.

 

Weiter geht es am Freitag, dem 31. Mai 2019: Jeden Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr treffen sich Frauen im Atelier des Jugend- und Sozialtreffs im Näh- Café. In dieser Woche steht alles unter dem Motto „Aus Alt macht Neu“. Unter fachmännischer Anleitung wird aus alter Kleidung tolle Mode entworfen.

 

Im JuSt4Kids wird am Dienstag, dem 4. Juni 2019, von 14.00 bis 16.00 Uhr mit „Müll“ gebastelt. Gemeinsam werden tolle Projekte und Kunstwerke gebastelt: Kleben, Tuschen, Schneiden - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

Die Abschlussaktion der JuSt bi’t Bad-Nachhaltigkeitswoche ist eine Aktion für die ganze Familie. Das neue Projekt „JuSt for family - kreative Auszeit“ findet ab Freitag, dem 07.06.2019, und dann jeden Freitag von 14.30 bis 16.00 Uhr statt und ist ein Angebot für Eltern und/oder Großeltern mit Kindern unter 6 Jahren. Familien können sich nach einer stressigen Woche eine gemeinsame Auszeit gönnen und zusammen mit ihren Kindern/Enkeln kreativ sein. In der Nachhaltigkeitswoche wird lustige Gartendeko aus Konserven hergestellt.

 

Für sämtliche Aktionen in der Nachhaltigkeitswoche ist keine Anmeldung erforderlich. Bei Fragen zu Projekten und Veranstaltungen im JuSt bi´t Bad, stehen die Gemeindesozialarbeiter telefonisch unter 04465/7035 oder per Mail an just@friedeburg.de gerne zur Verfügung.

 

 


Bilderbuchkino „Der schaurige Schusch“ mit Bastelaktion

Das Mediotheksteam lädt zum kostenlosen Bilderbuchkino ein. Am Dienstag, dem 28.05.2019, wird um 16.00 Uhr (Einlass ab 15.45 Uhr) das Bilderbuchkino vom schaurigen Schusch in der Mediothek Friedeburg, Lüttmoorland 2, gezeigt und vorgelesen.

 

Die Tiere auf dem Dogglspitz sind beunruhigt. Der schaurige Schusch, der Hasen frisst und so groß ist wie ein Cola-Automat, zieht zu ihnen auf den Berg. Und dann lädt er sie auch noch zu seiner Einweihungsparty ein. Ob das wohl gutgeht?

 

Im Anschluss werden gemeinsam Wimpelketten gebastelt. Alle Kinder von drei bis sieben Jahren und ihre Eltern sind herzlich eingeladen, diese schöne Geschichte zu erleben. Der Eintritt ist wie immer frei. Aufgrund der großen Resonanz bittet das Mediotheks-Team ab sofort um formlose Anmeldung für das monatliche Bilderbuchkino. Dies ist direkt über die Facebook-Seite oder über den WhatsApp-Kontakt des Freundeskreises der Mediothek möglich. Selbstverständlich nimmt das Mediotheks-Team auch direkt Anmeldungen entgegen. Für weitere Informationen steht das Mediotheksteam unter der Telefonnummer 04465/978533 gerne zur Verfügung.

 

 


Sommerkleider- und Spielzeugbörse im Jugend- und Sozialtreff JuSt bi‘t Bad

Das Team vom Jugend- und Sozialtreff JuSt bi‘t Bad veranstaltet am Samstag, dem 25. Mai 2019, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Sommerkleider- und Spielzeugbörse im Jugend- und Sozialtreff, Schützenweg 23, in Friedeburg. Schwangere – gerne auch mit Begleitperson – dürfen bereits ab 9:30 Uhr shoppen.

 

Bei der Kleider- und Spielzeugbörse handelt es sich um eine Etikettenbörse. Anders als bei einem regulären Flohmarkt verkauft der Anbieter nicht selbst seine Sachen, sondern zeichnet die Kleidung und das Spielzeug mit vorbereiteten Etiketten zu Hause aus, auf denen Größe und Preis gekennzeichnet sind. 30 Etiketten kosten 3,00 Euro und können ab sofort im JuSt bi’t Bad erworben werden. Die Besucher der Börse können sich auf ein vielfältiges Sortiment an gebrauchter Sommerkinderkleidung von Größe 50 bis 134, Kinderspielzeug und Bücher freuen.

 

Anmeldungen und Rückfragen sind unter 04465/7035 oder just(at)friedeburg.de möglich.

 

 


Raiffeisenweg in Wiesedermeer eingeweiht

Durch die Vorstände der Raiffeisenbank Wiesedermeer-Wiesede-Marcardsmoor eG, Gero Hirsch und Heiko Wasserthal sowie Bürgermeister Helfried Goetz und Ortsvorsteher Klaus Zimmermann (von rechts nach links) wurde jetzt das Straßenschild für den Raiffeisenweg beim Neubaugebiet in Wiesedermeer enthüllt. Unter dem Straßenschild befindet sich ein Zusatzschild über Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Namensgeber und Gründer der Genossenschaften, welcher in der Zeit von 1818 bis 1888 lebte. Die Anwesenden waren erfreut, dass von den sieben Baugrundstücken am Neuen Weg bereits sechs verkauft sind und mit den ersten Wohnbauvorhaben begonnen wurde. Die Raiffeisenbank fungiert hier erstmals als Erschließungsträger für ein Baugebiet. Ein Grundstück kann von der Raiffeisenbank noch erworben werden.

 

 


Baumpflanzaktionen an den Grundschulen Friedeburg und Reepsholt

Die Irma Waalkes Stiftung (IWS) als größte Umweltstiftung in Ostfriesland spendet anlässlich ihres 25jährigen Jubiläums allen Grund- und Förderschulen Ostfrieslands einen Apfelbaum.

 

Die Stiftung fördert Projekte zugunsten von Natur und Umwelt. „Naturnahe Schulhofumgestaltungen und Umweltbildungsprojekte an Schulen liegen uns besonders am Herzen, denn das Umweltbewusstsein muss möglichst früh gefördert werden.“, so der Stiftungsvorsitzende Berents. Die Aktion wird in Kooperation mit dem Verein „Ostfrieslands Streuobstwiesen e. V.“ und zahlreichen Obstbaumfachwarten durchgeführt.

 

In Friedeburg wurde an den Grundschulstandorten Reepsholt, Wiesede und Marx je ein Apfelbaum gepflanzt. Unter der Anleitung von Michael Seewald, Obstbaumfachwart und Streuobstpädagoge haben die Schulkinder mit großem Eifer die Pflanzlöcher gegraben, Baumpfähle mit einem Vorschlaghammer eingeschlagen und viel Interessantes über Baumveredelung, Wasserhaushalt, Wurzelentwicklung und Baumschutz gelernt. Es war eine rundum gelungene Aktion, die den Schulalltag der Kinder bereicherte und dem Umweltschutz zugute kommt.

 

 


Fahrradverleih in der Tourist-Info Friedeburg

 

Seit der letzten Saison gibt es den Service des Fahrradverleihs in der Tourist-Information Friedeburg. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Start und hoffen, dass die Nachfrage weiterhin so hoch sein wird.“ berichtet Sylvia Reinecke von der Tourist-Information Friedeburg. Aktuell ist Praktikantin Fenke Dirks damit beschäftigt, die grasgrünen Räder und den Ablauf für die bevorstehende Saison vorzubereiten.

 

Neben den Fahrrädern stehen auch E-Bikes zur Verfügung. Da der Fahrradverleih in Kooperation mit dem Waldfreibad Friedeburg läuft, können Gäste und Einheimische die Fahrräder auch am späten Abend zurückgeben. Auch Fahrradzubehör wie Akkuladegeräte für E-Bikes, Fahrradhelme, Kindersitze und Fahrradkörbe können gegen eine Gebühr geliehen werden. Die schönen Räder werden zur Verfügung gestellt von dem Fahrradhändler Bert Stroje aus Neuenburg.

 

Auskunft über Preise und weitere Informationen erteilt gerne das Team der Tourst-Information Friedeburg sowie das Team vom Waldfreibad.

 

 

 

 


Neuauflage der Friedeburger Imagebroschüre und des Gastgeberverzeichnises

Alle zwei Jahre erscheint eine neue Imagebroschüre der Gemeinde Friedeburg. In dieser Broschüre werden unter anderem die Freizeitmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Gastgeber und Restaurants in der Gemeinde Friedeburg aufgeführt. Die Friedeburgbroschüre ist sowohl für Urlaubsgäste als auch für Neubürger und Einheimische interessant.

 

In diesem Jahr wurde die Broschüre neu strukturiert und intensiv überarbeitet, so ist ein aktuelles und modernes Medium entstanden, welches nun in der Tourist-Information Friedeburg ausliegt und auf zahlreichen Urlaubsmessen verteilt wird. Urlaubsgäste, die sich erstmals für Friedeburg interessieren, aber auch Stammgäste fordern die Broschüre an und erhalten sie per Post nach Hause, um ihren nächsten Urlaub planen zu können.

 

Die Themen Natur-, Kultur-, Aktiv- und Campingurlaub mit passenden Angeboten begleiten den Leser durch die Broschüre. Die Angebote zu den Schwerpunktthemen wurden noch mehr gebündelt und sehr übersichtlich dargestellt.

 

Der hintere Teil der Broschüre, in dem Informationen zu Politik, Behörden, Vereinen und  Einrichtungen der Gemeinde Friedeburg zu finden sind, wurde stark gekürzt. Um dennoch Interessierte und insbesonder Neubürger umfassend informieren zu können, hat die Tourist-Info eine Beilage mit diesen Informationen erstellt, die schnell aktualisiert und der Broschüre beigelegt werden kann.

 

Auch das Gastgeberverzeichnis für das Jahr 2019 ist bereits fertiggestellt. Hier sind Hotels, private Vermieter und Gaststätten aus der Gemeinde Friedeburg gelistet.

 

Die Broschüre und das Gastgeberverzeichnis 2019 sind ab sofort kostenlos in der Tourist-Information Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 60, 26446 Friedeburg, erhältlich.

 

 


Kjara Sophie Schlarmann ist das Friedeburger Burgfräulein 2018/2019

Im Rahmen des Friedeburger Festivals ist am vergangenen Sonntag das Friedeburger Königshaus für 2018/2019 gewählt worden. Die achtzehnjährige Kjara Sophie Schlarmann konnte das Publikum für sich überzeugen und ist somit das Friedeburger Burgfräulein 2018/2019. Sie darf ihre Gemeinde nun ein Jahr lang repräsentieren. Ihre beiden Hofdamen Jana-Michèle Fietz (20 Jahre) und Nadja Linnik (23 Jahre) dürfen sich ebenfalls auf eine tolle Amtszeit in Friedeburg freuen. Mit der Wahl des Königshauses auf dem Hauptfestplatz wurde das viertägige Friedeburger Festival abgeschlossen, dass trotz herbstlichen Wetters ein großer Erfolg war und viele Gäste nach Friedeburg lockte.

 

 


Mit toller Sendewoche endet das MOMA im Friedeburger Rußland

Mit tollen Eindrücken endet die letzte Sendewoche des ARD-Morgenmagazin in unserem Friedeburger Rußland:


MOMA begrüßt tolle Gäste im Friedeburger Rußland

Hier ein paar Eindrücke der Sendewoche vom 25. bis 29.06.2018: 


ARD Morgenmagazin in Rußland/Friedeburg

Die ersten beiden Sendetage des ARD-Morgenmagazin haben bei herrlichem Sommerwetter stattgefunden. Hier ein paar Eindrücke von dem tollen Event. Vom 25. bis 29. Juni und vom 9. bis 13. Juli wird wieder live aus dem ostfriesischen Rußland gesendet.


Unter diesem Link können Sie sich einen Bericht über die Eiswette ansehen.

 

 





Druckansicht