Vergaben

Gemäß VOB/A, § 20 (3) bzw. VOL/A, § 19 (2) ist vorgesehen, dass nach Zuschlagerteilung bei Beschränkter Ausschreibung mit einem Auftragswert über 25.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) und zusätzlich bei Vergaben nach der VOB bei Freihändigen Vergaben mit einem Auftragswert über 15.000 Euro (ohne Umsatzsteuer) im Sinne einer transparenten Vergabe zu informieren ist.

 

 


Aktuelle Vergaben

Folgende Vergaben wurden durchgeführt (wenn nicht anders vermerkt, wurde beschränkt ausgeschrieben):

 

 

 


Neubau Feuerwehrhaus in Horsten

Auftraggeber:

Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

 

 

Auftragnehmer:

 

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung werden folgende Gewerke ausgeschrieben:

 

Gewerk Putzarbeiten

u.a. 1.200 m² Kalkzementputz

 

Gewerk Estricharbeiten

u.a. 450 m ² Zementestrich

 

Gewerk Trockenbauarbeiten 

u.a. 300 m² Rasterdecke

 

Gewerk Fliesenarbeiten 

u.a. 300 m² Bodenfliesen

 

Gewerk Malerarbeiten

u.a. 1.100 m² Wandbeschichtung

 

Gewerk Bodenbelagsarbeiten

u.a. 140 m² Kautschukbelag

 

Gewerk Tischlerarbeiten 

u.a. 20 Innentürblätter mit Stahlzargen

 

Gewerk Mobile Trennwand 

Mobile Trennwand ca. 10,00 m x 2,75 m

 

Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich bei der Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstr. 96, 26446 Friedeburg, Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice (Herr Rippen), als Doppelexemplar anzufordern.

 

Die zusätzliche Anforderung einer digitalen Ausfertigung im GAEB-Format ist möglich.

 

Versand der Unterlagen in 2-facher Ausfertigung erfolgt ab: 30.04.2018

 

Submissionstermin : 24.05.2018

Submissionsort: Rathaus Friedeburg, Besprechungsraum OG

 

 

Ansprechpartner:

Björn Rippen

Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice

Friedeburger Hauptstraße 96

26446 Friedeburg

Tel. 04465 - 806 73 21

Fax. 04465 - 806 71 77

 

 


Neubau Feuerwehrhaus in Horsten

Auftraggeber:

Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

 

 

Auftragnehmer:

 

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung werden folgende Gewerke ausgeschrieben:

 

Gewerk Bauhauptarbeiten

 

u.a. ca. 500 m² Stahlbetonbodenplatte, ca. 1.000 m² Kalksandsteinmauerwerk

 

 

Gewerk Sandwichbedachung, vorgehängte Fassade

 

u.a. ca. 300 m² Sandwichbedachung, ca. 190 m² vorgehängte Sandwichfassade

 

 

Gewerk Sektionaltore

u.a. 4 Stück kraftbetriebende Sektionaltore mit Teilverglasung

 

 

Gewerk Fenster und Außentüren

 

u.a. ca. 50 m² Kunststofffenster, ca. 35 m² Sonnenschutzanlagen, Alu-Eingangselemente 

 

 

Gewerk Dachabdichtung und Abdichtung Bodenplatte

 

u.a. ca. 450 m² bitum. Abdichtung der Bodenplatte, ca. 460 m² bitum. Dachabdichtung

 

 

Gewerk Gerüstbauarbeiten

 

u.a. ca. 860 m² Fassadengerüst, ca. 860 m² Arbeits- und Schutzgerüst in der Halle

 

Gewerk Elektroarbeiten

 

u.a. ca. 5000 m Kabel und Leitungen, ca. 130 Leuchten, ca. 150 Schalt- und Steckgeräte

 

 

Gewerk Blitzschutzarbeiten

 

u.a. ca. 200 m Bandeisen, ca. 250 m Bandeisen V4A, ca. 10 Fangstangen

 

 

Gewerk Heizungs- und Lüftungsarbeiten

 

u.a. 140 m² Fussbodenheizung, Brennwertkessel 70 KW, ca. 680 m Kupferrohr DN 15 - 42

 

 

Gewerk Absaugeinrichtung

 

u.a. Abgasabsauganlage für 4 Feuerwehrfahrzeuge

 

 

Gewerk Sanitärarbeiten

 

u.a. ca. 120 m Grundleitungen, ca. 450 m Kupferrohr DN 15 – 35, 8 Duschanlagen

 


 

Die Anforderung einer digitalen Ausfertigung im GAEB-Format ist möglich.

 

 

Eine digitale Ausfertigung im GAEB-Format kann nur zusammen mit einer Papierausführung angefordert werden.

 

 

Die Ausschreibungsunterlagen sind schriftlich bei der Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstr. 96, 26446 Friedeburg, Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice (Herr Rippen),als Doppelexemplar anzufordern.

 

 

 

Versand der Unterlagen in 2-facher Ausfertigung erfolgt ab: 11.04.2018

 

 

 

Submissionstermin : 03.05.2018

 

Submissionsort: Rathaus Friedeburg, Ratssaal

 

 

Zuschlagsfrist endet : 07.06.2018

 

Nachprüfstelle gemäß VOB/A: Landkreis Wittmund, Am Markt 9, 26409 Wittmund

 

Angebote werden im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift „Neubau Feuerwehr Horsten“ bis zum Submissionstermin an die Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstr. 96, 26446 Friedeburg, erbeten.

 

Im Eröffnungstermin sind nur Bieter und ihre Bevollmächtigten zugelassen.

 

Ansprechpartner:

Björn Rippen

Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice

Friedeburger Hauptstraße 96

26446 Friedeburg

Tel. 04465 - 806 73 21

Fax. 04465 - 806 71 77

 

 


Dorfentwicklung Marcardsmoor-Wiesede

Aufwertung und Neugestaltung, sowie Erneuerung einer Schutzhütte auf dem "Amerika-Platz" in Friedeburg, Ortschaft Hesel

 

 

Auftraggeber:

Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

 

 

Auftragnehmer:

Im Rahmen von beschränkten Ausschreibungen nach VOB werden ab dem 05.02.2018 folgende Gewerke ausgeschrieben:

 

Bauhauptarbeiten:

unter anderem

ca. 50 m² Blockhaus mit Ziegeleindeckung abbrechen, ca. 10 m² Bodenplatte ergänzen, Neubau einer ca. 60 m² großen Schutzhütte in Holzrahmenbau.

 

Tischlerarbeiten:

unter anderem

4 Stück Holzfenster 80/80cm mit Isolierverglasung, 2 Stück runde Fenster festverglast 80 cm.

 

Pflasterarbeiten:

unter anderem

ca. 60 m² vorhandenes Pflaster aufnehmen, ca. 100 m² Betonsteinpflaster neu verlegen

 

15.03.2018

Die oben genannten Aufträge wurden wie folgt vergeben:

1. Bauhauptarbeiten: Bauunternehmen Heeren, 26446 Friedeburg

2. Tischlerarbeiten: Tischlerei Jochens, 26446 Friedeburg

3. Pflasterarbeiten: Firma Fleßner, 26446 Friedeburg

 

Voraussichtlicher Ausführungstermin:

April / Mai 2018

 

Ansprechpartner:

Björn Rippen

Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice

Friedeburger Hauptstraße 96

26446 Friedeburg

Tel. 04465 - 806 73 21

Fax. 04465 - 806 71 77

 


Dorferneuerung Reepsholt

4. Bauabschnitt - Ballmahaus

Energetische Sanierung im Dach- und Wandbereich, Erneuerung der Dachhaut sowie gestalterische Aufwertung der Gebäude und der Freiflächen der Dorfgemeinschaftsanlage "Ballma-Haus"

Ortsteil Reepsholt

Auftraggeber: Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

Auftragnehmer: Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung nach VOB wurden die folgenden Gewerke wie folgt vergeben:

Gewerk 1 - Bauhauptarbeiten: Bauunternehmen Bernhard Heeren, Klosterweg 25, 26446 Friedeburg

Gewerk 2 - Dachdecker- und Klempnerarbeiten: Fa. Ag. Zirnstein & Co. KG, Raiffeisenstraße 10, 26340 Zetel

Gewerk 3 - Gerüstbauarbeiten: Fa. Nietied Gerüstbau, Gutenbergstraße 7, 26632 Riepe

Gewerk 4 - Trockenbauarbeiten: Fa. Gerfried Bley, An der Bahn 14, 26810 Westoverledingen

Gewerk 5 - Tischlerarbeiten: Tischlerei Rüdiger Jochens, Industriestraße 20, 26446 Friedeburg

Gewerk 6 - Malerarbeiten: Karl Bratzke Gerüstbau und Malerfachbetrieb GmbH, Mühlenweg 8, 26384 Wilhelmshaven

Gewerk 7 - Tiefbauarbeiten: Eckhard und Torsten Breu GbR, Hoher Weg 14, 26446 Friedeburg

 

Zudem wurden im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung nach VOB die folgenden Gewerke wie folgt vergeben:

Gewerk 8 -  Holzschutzarbeiten: Fa. Römer Biotec GmbH, Admiral-Klatt-Straße 23, 26382 Wilhelmshaven

Gewerk 9 - Hohlschichtdämmung: Fa. Rund ums Haus GmbH, Kanalstraße Süd 170 b, 26629 Großefehn

Gewerk 10 - Schlosserarbeiten: Schlosserei und Schmiedekunst ter Fehr GmbH, Otto-Hahn-Straße 1, 26802 Moormerland

Gewerk 11 - Heizungsarbeiten: Fa. Badberg GmbH, Frieslandstraße 26, 26446 Friedeburg

 

Mit Bescheid vom 08.06.2017 bewilligte das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems 111.676,05 € für die oben genannten Maßnahmen an Gebäuden und Freianlagen der Dorfgemeinschaftsanlage "Ballma-Haus" an der Reepsholter Hauptstraße 18 in Reepsholt.

Dieses Vorhaben - gefördert durch das Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2014 - 2020 (PFEIL) - wird kofinanziert durch die Europäische Union (EU) mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Die Verwaltungsbehörde für den ELER ist das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

 

 


Dorfentwicklung Marcardsmoor-Wiesede

1. Bauabschnitt - Festplatz Bentstreek

Aufwertung und Neugestaltung des Park- und Festplatzes am Friedhofsweg in Friedeburg, Ortsteil Bentstreek

 

Auftraggeber:

Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

 

Auftragnehmer:

Im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung nach VOB wurden die folgenden Gewerke wie folgt vergeben:

 

Landschaftsbauarbeiten, Drainage, Schotterrasen:

Fa. Fleßner Tiefbau GmbH, Haarweg 6a, 26446 Friedeburg-Upschört

 

Pflasterarbeiten:

Fa. Fleßner Tiefbau GmbH, Haarweg 6a, 26446 Friedeburg-Upschört

 

Ausstattungsarbeiten:

Fa. Bernhard Heeren Bauunternehmen GmbH, Klosterweg 25, 26446 Friedeburg-Reepsholt


Für diese Maßnahme bewilligte das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems mit Bescheid vom 28.04.2017 59.415,17 € zur Verbesserung und zum Ausbau der in Bentstreek bestehenden Freizeit- und Naherholungseinrichtung.

Die Zuwendung wird aus Landes- und Bundesmitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ gewährt.


Sanierung Umbau der alten Pastorei in Friedeburg/Horsten

Die Gemeinde Friedeburg beabsichtigt ab dem 29.11.2016 folgende Bauleistungen im
Zusammenhang mit der Sanierung und dem Umbau der alten Pastorei in Friedeburg / Horsten beschränkt auszuschreiben.


Voraussichtlicher Ausführungszeitraum Februar bis September 2017.

 

Maurerarbeiten:
u.a. Baustelleneinrichtung, Abbrucharbeiten, Wiederherstellen von
Fenster- und Türöffnungen, denkmalgerechtes Wiederherstellen von Fenster- und Türöffnungen im Aussen- und Innenmauerwerk mit Altmaterial sowie antiken Baustoffen.

 

Dachdecker-/Zimmerer-/Klempnerarbeiten:
u.a. 280 m² Fassadengerüst, 320 m² Dacheindeckung, denkmalgerechte Dachstuhlsanierung bei 1/3 der Dachfläche sowie Sanierung von Balkenlagen im Scheunenbereich. Regenentwässerung.

 

 

Tischlerarbeiten:
Lieferung und Montage von ca. 20 Holzfenstern aus sibirischer Lärche nach historischem Vorbild und Vorgabe der Denkmalpflege, 1 Stück Haustür, 3 Stück Innentüren,
1 Stück gerade Holztreppe.

 

 

Heizung- und Sanitärarbeiten:
u.a. Demontage alter Sanitärobjekte, 1 Stück Kombitherme bis 28 KW, 9 Stück Ventilheizkörper, Ausstattung WC, zum Teil behindertengerecht, Kleinmaterial und Montage, Wasser- und Schmutzwasserleitungen und Rohrisolierungen, Anschlüsse an den Bestand.

 

 

Elektroarbeiten:
u.a. 1 Stück neue Hauptverteilung, 2 Stück Unterverteilung, Taster, Steckdosen, 40 Stück Downspot,10 Stück Langfeldleuchten, Kabel und Montagematerialien, Arbeiten am Bestand. 

 

 

 

Die Gemeinde Friedeburg beabsichtigt ab dem 20.02.2017 folgende Bauleistungen im Zusammenhang mit der Sanierung und dem Umbau der alten Pastorei in Friedeburg / Horsten beschränkt auszuschreiben.

 

Voraussichtlicher Ausführungszeitraum Februar bis September 2017.

 

Fliesenarbeiten:

u.a. 110 m² Bodenfliesen und 65 m Sockelfliesen, Adichtungen, Verfugungen und dauerelastische Versiegelungen.

 

Trockenbauarbeiten:

u.a. Abbrucharbeiten von alten Wandverkleidungen u.ä., 120 m² Gipskartondecken, 6 Stück Dachflächenfenster, Gipskartonverkleidungen in Kleinflächen usw.

 

 

Putz- und Estricharbeiten:

u.a. 200 m² Innenwandputz, 120 m Eckschutzschienen, 75 m² schwimmender Zementestrich usw. 

 

Malerarbeiten:

u.a. 400 m² Alttapetn ablösen, 335 m² Spachtelung Putzflächen, 250 m² Anstrich Putzflächen, 12 m² Holzbalken lackieren usw.

 

Bodenbelagsarbeiten:

u.a. 92 m² Nadelvlies, 66 m Teppichsockel usw.

 

Außenanlagen:

u.a. 160 m Grundleitungen DN 125 und DN 100, 30 m² Pflaster aufnehmen, 33 m Kiesbeet herstellen, 30 m² Pflasterung mit vorhandenen Klinkern herstellen.

 

  

15.05.2017

Im Rahmen der beschränkten Ausschreibungen nach VOB wurden die vorgenannten Arbeiten wie folgt vergeben:

  

1.       Bauhauptarbeiten an die Firma Meyerholz, 26446 Friedeburg

 

2.       Dachdeckerarbeiten an die Firma Weidhüner, 26446 Friedeburg

 

3.       Tischlerarbeiten an die Firma Jochens, 26446 Friedeburg

 

4.       Sanitärarbeiten an die Firma Schlegel, 26446 Friedeburg

 

5.       Elektroarbeiten an die Firma Mönck, 26446 Friedeburg

 

6.       Fliesenarbeiten an die Firma Fuss, 26670 Uplengen

 

7.       Trockenbauarbeiten an die Firma Kirchner, 26389 Wilhelmshaven

 

8.       Malerarbeiten an die Firma Harms, 26446 Friedeburg

 

9.       Bodenbelagsarbeiten an die Firma Kusch, 26340 Zetel

 

10.     Putzarbeiten an die Firma R&K Putz GmbH, 26340 Zetel

 

11.     Estricharbeiten an die Firma Aden, 26629 Großefehn

 

12.     Außenanlagen an die Firma Wohltmann, 26188 Edewecht

 

 

Ansprechpartner:

Björn Rippen

Fachdienst Grundstücks- und Gebäudeservice

Friedeburger Hauptstraße 96
26446 Friedeburg
Tel. 04465 - 806 73 21
Fax. 04465 - 806 71 77

 

 

 


Dorferneuerung Reepsholt

4. Bauabschnitt:

Sanierung und Umgestaltung "Ehrenhain" an der Frieslandstraße, Ortsteil Reepsholt (26446 Friedeburg)

Auftraggeber: Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

Auftragnehmer: Die ausgeschriebenen Gewerke wurden wie folgt vergeben:

Tiefbauarbeiten: Fa. Bohlen & Doyen GmbH, Hauptstraße 248, 26639 Wiesmoor

Schlosserarbeiten (freihändige Vergabe): Schlosserei Gebr. Decker GmbH, Wittmunder Straße 224 - 226, 26639 Wiesmoor

Pflanzarbeiten (freihändige Vergabe): Gartencenter Galabau Ernst & Watermann, Im Gewerbepark 6, 26446 Friedeburg

 

Für diese Maßnahme stellt das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems (ArL) Zuwendungen des Landes Niedersachsen in Höhe von 32.928,00 € zur Förderung der Dorferneuerung nach den §§ 23 und 44 der Landeshaushaltsordnung zur Verfügung. Das Vorhaben wird gem. Rahmenplan der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" umgesetzt.

 

3. Bauabschnitt:

Neuanlage Parkplatz „Gänsewiese“ an der Frieslandstraße, Ortsteil Reepsholt (26446 Friedeburg)

Auftraggeber: Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

Auftragnehmer: Die ausgeschriebenen Gewerke wurden wie folgt vergeben:

Tiefbauarbeiten: Fa. Bokelmann GmbH & Co. KG, Schmiedestraße 4, 26409 Wittmund

Beleuchtung: Fa. Elektro Coordes, Marxer Hauptstraße 42a, 26446 Friedeburg

Bepflanzung: Fa. Gartencenter/Baumschule Ernst & Watermann, Im Gewerbepark 6, 26446 Friedeburg

 

Für diese Maßnahme stellt das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) 66.880,00 € an Zuwendungen des Landes Niedersachsen zur Förderung der Dorferneuerung nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) zur Verfügung. An diesem Vorhaben -gefördert durch das Programm zur Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2007 bis 2013 (PROFIL - Schwerpunkt 3: Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft)- beteiligt sich die Europäische Union mit dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes an den öffentlichen Kosten.


Dorferneuerung Marx

7. Bauabschnitt (öffentliche Ausschreibung):

Herstellung eines Fußweges an der Hopelser Straße, Ortsteil Marx (26446 Friedeburg)

Auftraggeber: Gemeinde Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 96, 26446 Friedeburg

Auftragnehmer: Die ausgeschriebenen Gewerke wurden wie folgt vergeben:

Tiefbauarbeiten: Fa. Georg Koch GmbH, Tidestraße 13, 26388 Wilhelmshaven

Schlosserarbeiten: Fa. Nagelmann Metallbau GmbH & Co. KG, Neue Bockradener Straße 6, 49497 Mettingen

 

Für diese Maßnahme stellt das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) 117.180,00 € an Zuwendungen des Landes Niedersachsen zur Förderung der Dorferneuerung nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) zur Verfügung. An diesem Vorhaben -gefördert durch das Programm zur Entwicklung im ländlichen Raum Niedersachsen und Bremen 2007 bis 2013 (PROFIL - Schwerpunkt 3: Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft)- beteiligt sich die Europäische Union mit dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes an den öffentlichen Kosten.


Druckansicht